QUERBEET AKTIV

  QUERBEET BEWEGT

                                                                                    QUERBEET FREIZEIT

 

 

 

Von Neumarkt durch das Lengenbachtal zu den Bibern

am 13. März 2013

Das Lengenbachtal

22 Querbeetler wanderten am heutigen, gar nicht so tristen Sonntag, von Neumarkt durch das Lengenbachtal zu den Bibern von Deining. Etwas über 19 km betrug die Wegstrecke. Zunächst ging es über den Kreuzweg mit 387 Stufen zur Wallfahrtskirche Maria Hilf auf den Marienberg hinauf. Die Kirche zeigt sich von außen sehr schlicht, aber im Inneren strahlt die Kirche im barocken Glanz.

Auf dem Weiterweg sahen wir rechter Hand die Bayerische Volkssternwarte Neumarkt. Es finden hier regelmäßige Beobachtungsabende und Vorträge statt, um den Menschen die Astronomie näher zu bringen.

Die Wanderung führte uns nun in das romantische Lengenbachtal mit der kleinen Wallfahrtskirche Maria Lengenbach. Ursprünglich befand sich hier eine Martersäule, die der Dorfhirte Johann Brand nach der Heilung seines schwerkranken Sohnes errichten ließ.

Ab hier gelangen wir über einen Höhenzug und die Ortschaft Arzthofen in das Tal der Weißen Laber. Bald kam Deining in Sicht. Vorher wendeten wir uns dem Biberweg zu, um in das Gebiet der Biber von Deining zu gelangen. Der von den Nagern errichtete Biberdamm ist gut zu sehen. Über einen Holzsteg gelangten wir zu einem kleinen See an deren Ufer wir uns anhand von Schautafeln über das Leben der Biber informieren konnten.

Nach einem guten Essen und freundlicher Bedienung im Gasthof "Zum Hahnenwirt" wanderten wir über den Bahnweg zum 4 km entfernten Bahnhof von Deining. Mit dem Zug erreichten wir ohne Störung und zügig den Bahnhof Erlangen. Hier endete wieder einmal eine schöne, diesmal für die Beteiligten, eine recht geruhsame Wanderung.

ca. 19,5 Km und   knapp 400 Hm

Organisation und Bericht: Udo    Bilder: Reiner