Querbeet-Freizeitgruppe DAV Sektion Erlangen

 

Blauberge

(Mangfallgebirge)

Wolfsschlucht und Halserspitz

2-t├Ągige Rundwanderung  am 28. und 29. Juni 2015

Wolsschlucht und Blauberge

Die Blauberge bei Wildbad Kreuth kennen wenige. Viele der 12 Querbeetler waren ├╝berrascht welche attraktiven Touren im Voralpengebiet m├Âglich sind. Ein weiterer  Vorteil neben der N├Ąhe ist auch die H├Âhe die ab Anfang Juni fast absolut schneefrei ist. In jeden Fall ist diese Rundtour  recht anspruchsvoll, zum einen wegen der Wolfsschlucht aber auch der Abstieg vom Schildenstein erfordert Trittsicherheit und Schwindelfreiheit. Auf dem Kamm entlang f├╝hlten die sich alle sicher da die Abgr├╝nde am Kamm entlang gr├Â├čtenteils von B├╝schen oder Latschen optisch entsch├Ąrft wurden.

Diese Runde kann auch als sehr deftige Tagestour begangen werden. Wir alle waren aber am Ende der Meinung dass dann der Genuss dann doch etwas zu kurz kommt. Selbst die 1 ┬Ż Tagesrunde war immer noch knackig. Der Aufenthalt auf der privaten Blaubergh├╝tte war ein angenehmer Aufenthalts- und Erholungsort.  Den 2. Tag  - insbesondere der Abstiegsteil von der Halserspitz zur 7-H├╝ttenalm nahm gef├╝hlt kein Ende. Wobei aber auch dieser Abstiegsteil recht attraktiv und meist angenehm schattig war. Die Siebenh├╝ttenalm war am Anfang und am Ende eine Einkehr wert. Zum Abschluss dieser runden Sache (Wanderung) kehrten wir noch in Tegernsee im Br├Ąust├╝berl ein und lie├čen den Abend mit bayerischen Schmankerln ausklingen. Die R├╝ckfahrt am Abend nach Erlangen verlief ungew├Âhnlich ruhig auf fast leerer Autobahn ohne Stau und LKW‘s

Details der Wanderung sind unter h├Âhenrausch.de nachzulesen

http://www.hoehenrausch.de/berge/halserspitz/index.php?gallery=yes

Etwa 1600 Hm (einschl. Schildenstein)

Organisation/Bericht und Bilder: Reiner