QUERBEET AKTIV

  QUERBEET BEWEGT

                                                                                    QUERBEET FREIZEIT

 

 

Querbeet bei Dürer

Radtour zum Germanischen Museum nach Nürnberg am 28. August 2012

 

Der frühe Dürer

Kultur und Bewegung - eine gute Kombination die Querbeet gerne wahrnimmt. Gudrun lud zu einer Radtour zur Ausstellung DER FRÜHE DÜRER nach Nürnberg ein. Sie organisierte eine Gruppenbesichtigung was zum einem das lange Anstehen vermied aber auch die notwendigen Informationen sicherstellte.

Durch den den Reichswald - auf den GPS-Spuren von Kurt - ging es quer durch den idyllischen und sonnigen Reichswald, durch das Nürnberger Knoblauchsland, am Flughafen und mächtigen Tomatengewächshäusern vorbei. Holland läßt grüßen. Nach der Durchquerung des Marienvolksparkes steuerten wir den Tucherpark (Biergarten) für eine kleine Rast an. Bald waren wir an der Burg. Im Uhrzeigersinn fuhren wir an der Altstadt herum, an Bahnhof und Oper vorbei um dann direkt am Museum zu landen. Riesige Schlangen warteten schon, doch wir konnten nach einer Kaffepause direkt in die Ausstellung. Eine recht kompetente Führerin brachte uns den frühen Dürer, viele Details und Zusammenhänge näher. Trotz des recht vollen Museums konnten wir einen guten Eindruck über das Schaffen und Wirken eines der  bekanntesten Künstler Deutschlands gewinnen. Innenaufnahmen waren leider jedoch nicht gestattet.

Auf der Rückfahrt steuerten wir die Hesperidengärten an. Im dortigen Barockhäusle kehrten wir im wunderschön gelegenen Biergarten mit Blick auf die Gärten ein. So gestärkt ging es  entlang der Pegnitz und Regnitz bei Dämmerung wieder nachhause wo wir bei Dunkelheit ankamen.

 

Tourdaten

Organisation: Gudrun   Bilder/ Bericht: Reiner

14 Teilnehmer mit Rad plus 4 die beim Museum dazu stießen

Plusminus 60 Km je nach Anfahrt