private Homepage der Querbeet-Freizeitgruppe
Wanderung zur Er├Âffnung der Walberlakirchweih Mai 2017

 

Auch heuer wurde die Querbeet-Tradition vorgef├╝hrt und die Er├Âffnung der Walberla Kirchweih mit einer Wanderung angegangen.

Die Wettervorhersage lautete ganzt├Ągig bedeckter Himmel und trocken, eine wesentliche Verbesserung gegen├╝ber den starken Regenf├Ąllen, die am Vortag ├╝ber der Fr├Ąnkischen Schweiz niedergingen.

Zuerst ging es per Bahn nach Forchheim. Von dort fuhren 20 Querbeetlern mit dem Linienbus quer durch die Fr├Ąnkische Schweiz nach G├Â├čweinstein. F├╝r manchen ein neues Fahrerlebnis mal die Fr├Ąnkische aus erh├Âhter Sitzposition entspannt zu genie├čen.

In G├Â├čweinstein statteten wir der Basilika den obligatorischen Besuch ab, bevor der Kreuzberg bestiegen wurde. Eine sch├Âne Aussicht auf Ort, Basilika und Burg sind der Lohn, die bei Sonnenschein noch lohnender ist.  Weiter ging es zum B├Ąrenstein, ebenfalls ein Aussichtpunkt, bevor uns eine geplante Querbeeteinlage zur N├╝rnberger Kapelle brachte. Von dort soll es einen ersten oder letzten Blick auf die Basilika geben, ja wenn nicht B├Ąume und B├╝sche im Wege st├╝nden.

Hernach wanderten wir ├╝ber offene Landschaft und von frischem Gr├╝n leuchtende Buchenw├Ąlder abseits den D├Ârfern Etzdorf und Hartenreuth nach ├ťhleinshof. Dort trafen wir auf unsere 3 Mutigen, die im Vertrauen zur DB versp├Ątet in Forchheim ankamen und den Bus verpassten, aber dann dank Agilis und Bus ebenfalls G├Â├čweinstein erreichten.

Von ├ťhleinshof ging es aufw├Ąrts auf etwas morastigem Terrain zum dem H├Âhenzug ├╝ber dem Trubachtal. An Hardt vorbei und durch Sattelmannsburg weiter zum Wachfelsen einem Aussichtspunkt, dessen Aussicht ebenfalls inzwischen komplett zugewachsen ist. Ab dort ging ziemlich flott bergab ins Trubachtal nach Wannbach, wo uns das Gasthaus M├╝hlh├Ąuser sowie Irmi und Karl-Heinz nach beinahe 16km erwarteten. Erholt und gest├Ąrkt wanderten wir auf bekannterem Gefilde hinauf nach Hetzelsdorf und weiter nach Leutenbach, bevor das Tagesziel das Walberla erreicht wurde. Dort konnten wir uns bei einem Huppendorfer Seidla Bier und allerlei Essbaren nochmals st├Ąrken.

Als dann der Kirchweihbaum stand und die Ehrenbacher Musik aufspielte hatte auch der Himmel sein Einsehen und die Sonne strahlte und w├Ąrmte die Seelen. Rasch aber etwas m├╝de ging es hinab zum Bahnhof Kirchehrenbach, von wo uns der Bus nach Forchheim zur├╝ckbrachte.

    Tourdaten  vom  5. Mai 2017 :             Wanderstrecke: 26 km und  750 Hm auf und 860 Hm ab

Organisation und Bericht: G├╝nther       Bilder : Reiner - erg├Ąnzt von Karin und Kurt

                           

01 am Busbahnhof Forchheim

01 am Busbahnhof Forchheim

02 Basilika in G├Â├čweinstein

02 Basilika in G├Â├čweinstein

03 da mu├č man und frau nat├╝rlich rein

03 da mu├č man und frau nat├╝rlich rein

04 christlicher Prunk

04 christlicher Prunk

05 abgebrannte Pilgerkerzen

05 abgebrannte Pilgerkerzen

06 G├Â├čweinstein mit Burg

06 G├Â├čweinstein mit Burg

07 G├Â├čweinstein im frischen Gr├╝n

07 G├Â├čweinstein im frischen Gr├╝n

08 Blick vom Kreuzberg

08 Blick vom Kreuzberg

09 starke  Triebe

09 starke  Triebe

10 gr├╝nes Schneckenfutter

10 gr├╝nes Schneckenfutter

11 es gr├╝nt so gr├╝n wie

11 es gr├╝nt so gr├╝n wie

12 Fr├╝hlingswald

12 Fr├╝hlingswald

13 zwischen altbraun und junggr├╝n

13 zwischen altbraun und junggr├╝n

14 bergan

14 bergan

15 R├╝ckblick auf die Burg

15 R├╝ckblick auf die Burg

16 und immer wieder blumige Schl├╝ssel

16 und immer wieder blumige Schl├╝ssel

17 querbeet ist Pflicht

17 querbeet ist Pflicht

18  N├╝rnberger Kapelle

18  N├╝rnberger Kapelle

19 Schl├╝sselblumenperspektive

19 Schl├╝sselblumenperspektive

20 wilde Tulpen

20 wilde Tulpen

21 den Biergarten lassen wir liegen

21 den Biergarten lassen wir liegen

22 Rastplatz voraus

22 Rastplatz voraus

23 GPS ist hier nicht notwendig

23 GPS ist hier nicht notwendig

24 Naturfarben

24 Naturfarben

25 Wildschweinellness

25 Wildschweinellness

26 Dachziegelwiedergeburt als Wegebelag

26 Dachziegelwiedergeburt als Wegebelag

27 aus alt mach neu

27 aus alt mach neu

28 vermoost

28 vermoost

29 vermatscht

29 vermatscht

30 Neuanfang

30 Neuanfang

31 in Reih und Glied

31 in Reih und Glied

32 Nachzu(e)gler warten schon in ├ťhleinsdorf

32 Nachzu(e)gler warten schon in ├ťhleinsdorf

33 wir kommen

33 wir kommen

34 a Pferdeschwanz in ├ťhleinsdorf

34 a Pferdeschwanz in ├ťhleinsdorf

34 b Pferdehygiene

34 b Pferdehygiene

35 unter friedlicher Beobachtung

35 unter friedlicher Beobachtung

36 dieser Baum hat nichts mehr zu sagen

36 dieser Baum hat nichts mehr zu sagen

37 zarter Fr├╝hling wie gemalt

37 zarter Fr├╝hling wie gemalt

38 was guckst du

38 was guckst du

39 Beinwell oder

39 Beinwell oder

40 Sonnenaugenblicke auf der Wiese

40 Sonnenaugenblicke auf der Wiese

41 Sonnenflecken im Wald

41 Sonnenflecken im Wald

41 auf direkten Weg zur Mittagseinkehr

41 auf direkten Weg zur Mittagseinkehr

42 kurzer Schatten hei├čt es ist bald Mittagpause

42 kurzer Schatten hei├čt es ist bald Mittagpause

43 schon etwas schwankend vor Hunger

43 schon etwas schwankend vor Hunger

44 abw├Ąrts kommen wir dem Ziel schnell n├Ąher

44 abw├Ąrts kommen wir dem Ziel schnell n├Ąher

45 verlassene Keller vor Wannbach

45 verlassene Keller vor Wannbach

46 Pilze mit Pesto

46 Pilze mit Pesto

47 Erdbeeren zum Nachtisch brauchen noch ewtwas

47 Erdbeeren zum Nachtisch brauchen noch ewtwas

48 Wannbach erreicht

48 Wannbach erreicht

49 Idylle in Wannbach

49 Idylle in Wannbach

50 vorm M├╝hlh├Ąuser

50 vorm M├╝hlh├Ąuser

51  Zimmer belegt Mittagsentspannung im M├╝hlh├Ąuser

51  Zimmer belegt Mittagsentspannung im M├╝hlh├Ąuser

52 neues Auto - aber f├╝rs Haus kein Geld

52 neues Auto - aber f├╝rs Haus kein Geld

53 alter aber aktiver Kirschbaum

53 alter aber aktiver Kirschbaum

54 Nachwuchsb├Ąume in voller Bl├╝te

54 Nachwuchsb├Ąume in voller Bl├╝te

54 very bad bank

54 very bad bank

55 Alternativsitzplatz

55 Alternativsitzplatz

56 altes wird aufgespie├čt

56 altes wird aufgespie├čt

57 Einlauf nach Hetzelsdorf

57 Einlauf nach Hetzelsdorf

58 schmucke Anlage in Hetzelsdorf

58 schmucke Anlage in Hetzelsdorf

59 Efeu hat Baum ├╝bernommen

59 Efeu hat Baum ├╝bernommen

60 einladender Weg

60 einladender Weg

61 h├╝bsche Anemonenbl├╝te

61 h├╝bsche Anemonenbl├╝te

62 Walberlasteilwand in Sicht

62 Walberlasteilwand in Sicht

63 a erst noch hinunter nach Leutenbach

63 a erst noch hinunter nach Leutenbach

63 b Radler in der Regenrinne

63 b Radler in der Regenrinne

64 vorbei an den fr├Ąnkischen Dolomiten

64 vorbei an den fr├Ąnkischen Dolomiten

65 da oben ist unser Tagesziel

65 da oben ist unser Tagesziel

65a die letzten Meter - auch Reiner hat's geschafft

65a die letzten Meter - auch Reiner hat's geschafft

66 Blick nach S├╝den vom Walberla

66 Blick nach S├╝den vom Walberla

67 die Kirchweihburschenbeim Baumaufstellen

67 die Kirchweihburschenbeim Baumaufstellen

68 fast steht er schon

68 fast steht er schon

69 fertig

69 fertig

70 und die Musi spielt dazu

70 und die Musi spielt dazu

71 und das Karussel dreht sich  - Kinderfreuden

71 und das Karussel dreht sich  - Kinderfreuden

72 stiller Beobachter -fast ausgestorben

72 stiller Beobachter -fast ausgestorben

73 schwierige Festplatzbedingungen

73 schwierige Festplatzbedingungen

74 mit Kraft geht (fast) alles

74 mit Kraft geht (fast) alles

75 der Trubel kann losgehen

75 der Trubel kann losgehen

76 deshalb machen wir uns auf den R├╝ckzug

76 deshalb machen wir uns auf den R├╝ckzug

77 hinunter nach Kirchehrenbach

77 hinunter nach Kirchehrenbach

78 die Ehrenb├╝rg immer wieder einen Besuch wert

78 die Ehrenb├╝rg immer wieder einen Besuch wert

79 Abschlussspruch von Scheffel

79 Abschlussspruch von Scheffel

80 so schleicht der Mensch beschwingt nach Haus

80 so schleicht der Mensch beschwingt nach Haus

81 auch D├╝rer war hier - vielleicht

81 auch D├╝rer war hier - vielleicht

82 auf den Bus warten, die Abendsonne geniessen

82 auf den Bus warten, die Abendsonne geniessen

83 der Sonne entgegen nach Hause

83 der Sonne entgegen nach Hause

84 Giesbethweiher im Abendlicht - auch der Fotograf ist wierder daheim

84 Giesbethweiher im Abendlicht - auch der Fotograf ist wierder daheim