Querbeet-Freizeitgruppe DAV Sektion Erlangen

 

Frauenschuhwanderung

am 6.6.2015

Frauenschuhwanderung bei F├╝rnried mit Hannes am 6.Juni 2015 

Wanderstrecke: Hartmannshof – Haunritz – Lichtenegg – T├╝rkengrad/ Frauenschuh – Wurmrausch – F├╝rnried/ Einkehr – W├╝llersdorf – NSG Schottental – Heldmannsberg – Waizenfeld/ Pause – Hartmannshof.

L├Ąnge 20 km, Anstiege 403 m, Dauer 8 Stunden (9 bis 17 Uhr) mit 2┬Ż Stunden Pausen und Tagestemperatur ├╝ber 30 Grad!

Nicht von den Wetterprognosen (Hundehitze mit schwerem Gewitter) abzuhalten waren 11 Querbeetler – sie wollten den Frauenschuh bei optimaler Bl├╝te sehen und das ist auch gelungen. Das Gewitter hat gewartet bis in die Nacht danach – daf├╝r waren Luftfeuchte und -temperatur um so l├Ąstiger. Angenehm ist die Strecke durch lange schattige Waldwege – mehr als die H├Ąlfte. Frauenschuhe waren noch recht zahlreich und in voller Bl├╝te. Es f├Ąllt aber auf, dass der Bestand abnimmt – vermutlich durch die vielen Trampelpfade zwischen den Blumengr├╝ppchen, weil die Trittlast der Wanderschuhe dem Wurzelbereich schadet. Also bitte immer mindestens 20 cm Abstand halten!

Die Einkehr beim Goldenen Hahn in F├╝rnried war sehr erholsam. Dagegen gem├╝tsd├Ąmpfend  war das (wegen eines ÔÇ×Stehempfanges f├╝r geschlossene Gesellschaft“) geschlossene Gasthaus in Heldmannsberg und das in der n├Ąchsten Ortschaft – Waizenfeld - hat auch schon aufgegeben. Dort bekamen wir aber dank der Beziehungen von Klaus doch noch Bier und Limo in einem Hinterhof. Das war gut so, denn am Ende der Tour in Hartmannshof wurde grade der Kerwabaum aufgestellt. Solange der nicht fertig steht wird ja auch nichts ausgesch├Ąnkt! Trotzdem waren alle zufrieden und wollten – ohne Kaffee! - gleich heimfahren.

 Organisation und  Bericht: Hannes

Bilder: Klaus und Hannes