Querbeet-Freizeitgruppe-DAV-Sektion-Erlangen_web

 

Wacholderwanderweg

 

Eine Wanderung durch die Bayerische Toskana

29. und 30. Mai 2016

Wacholderweg - Bayerische Toskana

 

Der Wacholderwanderweg ist ein Ausflug in die Landschaft-und Kulturgeschichte der Region. Als sich vor ca. 200 Millionen Jahren…. [mehr]

15 Querbeetler durchwanderten an 2 Tagen dieses Naturjuwel.  Trotz der Unwetterwarnungen wurden es eine wunderschöne und abwechslungsreiche Tour. Am 1. Tag war es fast tropisch mit Temperaturen über 25 und sehr hoher Luftfeuchtigkeit. In der Nacht zog das Unwetter mit heftigen Regen, Blitz und Donner durch ohne vor Ort größere Schäden zu hinterlassen. Am nächsten Tag hatten wir auch Glück, zwei kurze Regenschauer waren schnell vorüber und beeinträchtigten uns kaum.

Wir starteten in Schmidmühlen. Nach einem kurzen Gang durch das hübsche Städtchen - erwähnenswert das Hammerschloss und das Obere Schloss - wanderten wir  erst mal entlang der Vils nach Norden. Über die Höhe ging es dann im großen Bogen ins Lauterachtal. Auf der rechten Seite des Tales führte der Weg auf angenehmen Wiesenwegen in Richtung Adertshausen zur sehenswerten Wallfahrtskirche Stettkirchen. Wacholder, viele Blumen, große gelbe Rapsfelder und blaue Salbeiwiesen bestimmten die Landschaft. Auch viele verschiedene Orchideen waren zu sehen. Unterwegs boten sich uns diverse  Rastplätze mit schönem Blick ins Tal an die wir gerne nutzten. Vorm Tagesziel konnten wir im Burggarten Stettkirchen unseren isotonischen Bedarf ausgleichen.

Am Nachmittag erreichten wir Hohenburg und damit unsere Übernachtungsziel die Pension Stauber. Dazu gehört auch das Café Fledermaus mit besten Kuchen. Gestärkt mit Kuchen oder auch mit Weizen begab sich ein Teil - nachdem wir die Autos von Schmidmühlen geholt hatten - auf den Weg zur Ruine Hohenburg. Diese liegt zwar  im Truppenübungsplatz – aber der Zugang wird dennoch geduldet – entgegen dem offiziellen Prospekt.

Abends kehrten wir in die Hammermühle ein und konnten uns dort im Freien uns „biologisch“ sättigen. Um halb Neun erwartete uns das Fledermaushaus. Dort residiert die große Hufeisennase – das letzte Reproduktionsvorkommen in ganz Deutschland. Hier erfuhren wir über 2 Stunden alles über Fledermäuse und insbesondere dieser gefährdeten Art, die ihr Vorkommen dem Truppenübungsplatz verdankt. Dank vieler Infrarot-Kameras konnten wir die Fledermäuse live verfolgen und auch hören. Wegen des Unwetters zogen diese und wir allerdings vor im Haus zu bleiben. Infos unter www.fledermaushaus-hohenburg.de. Der Betreuer des Hauses der uns all dies nahe brachte war selbst ein Teil der Fledermäuse. Ein ganz besonderes Erlebnis!

In der hübschen Pension haben uns sehr wohl gefühlt und wurden bestens von der Chefin betreut. www.pension-stauber.de

Der nächste Morgen begann mit Sekt (für Gerda) und einem guten und reichhaltigen Frühstück. Die Fahrer brachten danach die Autos zum Zielort und die Wirtin die Fahrer wieder zurück nach Hohenburg.

Der Regen der Nacht war so gut wie vorbei und wir konnten den 2. Tag angehen. Die Wege waren vielfältig und es gab wieder viel Natur - Frauenschuhe waren diesmal besonders erwähnenswert. Zwei Regenschauer waren schnell überstanden und so konnten wir den Rest des Tages genießen.

Den Abschluss bildeten die Einkehr im Forsthof in Kastl wo ein Blumenstrauß auf Gerda wartete und auf alle ein exzellentes Essen und ein besonders freundlicher und guter Service. Die Adresse www.hotel-forsthof.de sollte man sich merken.

Den letzten Abschluss des Wacholderweges das „Hochholz“ (ca. 1 Stunde)  haben wir allerdings dann weggelassen da die Wetterlage wieder instabiler wurde.

Insgesamt waren wir mit der Hohenburg ca. 40 Km und 950 Hm unterwegs.

Organisation, Bilder und Bericht: Reiner

 

Start in Schmidmühlen

Start in Schmidmühlen

Schmidmühlen

Schmidmühlen

 Hammerschloss in Schmidmühlen

 Hammerschloss in Schmidmühlen

 Wasserkraft im Hammerschloss

 Wasserkraft im Hammerschloss

so geht's

so geht's

Ausschank im Hammerschloss

Ausschank im Hammerschloss

 Tracht im Schloss

 Tracht im Schloss

 unser Weg - der Wacholderweg

 unser Weg - der Wacholderweg

vergessen 1

vergessen 1

Erleuchtung

Erleuchtung

 Oberes Schloss

 Oberes Schloss

Heute Rathaus

Heute Rathaus

 nicht von Dürer

 nicht von Dürer

Vilsbewohner

Vilsbewohner

 lange nasse Bank

 lange nasse Bank

nicht nur hier  gibts welche

nicht nur hier  gibts welche

 auch ein Stichling

 auch ein Stichling

auch Wildschweine gibt es überall

auch Wildschweine gibt es überall

 und viele ängstliche Hunde

 und viele ängstliche Hunde

 vergessen 2

 vergessen 2

 bald vergessen

 bald vergessen

ein Weg nach Nirgendwo

ein Weg nach Nirgendwo

 absolut vergessen

 absolut vergessen

der Weg das Ziel

der Weg das Ziel

 der Weg befreit

 der Weg befreit

 der Weg spornt an

 der Weg spornt an

wer kommt denn da vorbei?

wer kommt denn da vorbei?

 Weg ins Lauterachtal

 Weg ins Lauterachtal

Wiesenweg

Wiesenweg

 Wasserweg - die Lauterach

 Wasserweg - die Lauterach

am Weg

am Weg

Wegpause

Wegpause

macht auch Pause

macht auch Pause

 weiße Isolatoren am Weg

 weiße Isolatoren am Weg

braune Isolatoren am Weg

braune Isolatoren am Weg

weglos

weglos

Orchideen am Weg

Orchideen am Weg

Heinz in Richtung Adertshausen

Heinz in Richtung Adertshausen

Adertshausen Kirche

Adertshausen Kirche

Wacholder am Wacholderweg

Wacholder am Wacholderweg

 Reiner im Geäst

 Reiner im Geäst

 gelb-grün ist der Weg

 gelb-grün ist der Weg

 hier steil und rutschig

 hier steil und rutschig

hier überbrückt er

hier überbrückt er

 hier im hohen Gras

 hier im hohen Gras

 vorbei der Kirche Adertshausen

 vorbei der Kirche Adertshausen

das Lauterachtal

das Lauterachtal

felsige Pause

felsige Pause

 schattige Pause

 schattige Pause

Reiner ganz oben

Reiner ganz oben

Heinz aber noch höher

Heinz aber noch höher

überall blüht es

überall blüht es

etwas verwirrend

etwas verwirrend

dies ist aber eindeutig

dies ist aber eindeutig

 gerade rechtzeitig

 gerade rechtzeitig

Heidi hat allerdings enttäuscht

Heidi hat allerdings enttäuscht

Fernblick zur Ruine Hohenburg

Fernblick zur Ruine Hohenburg

Nahblick nach Stettkirchen

Nahblick nach Stettkirchen

Kirchenverweigerer

Kirchenverweigerer

 QB-Kirchgänger

 QB-Kirchgänger

 Pracht in der Wallfahrtskirche

 Pracht in der Wallfahrtskirche

 bußfertig

 bußfertig

vor Hohenburg

vor Hohenburg

 Hohenburg Zentrum

 Hohenburg Zentrum

 Hohenburg mit Lauterach

 Hohenburg mit Lauterach

Fledermaus - das Wahrzeichen des Ortes

Fledermaus - das Wahrzeichen des Ortes

große Hufeisennase

große Hufeisennase

 Marktplatz

 Marktplatz

Cafe und Pension Stauber

Cafe und Pension Stauber

oder auch Fledermaus

oder auch Fledermaus

 Nachmittagskaffee

 Nachmittagskaffee

 Seitenblick

 Seitenblick

Eingänge

Eingänge

der alte Schwan

der alte Schwan

 DAV-Ausrüstung

 DAV-Ausrüstung

 an der Grenze zur Lebensgefahr

 an der Grenze zur Lebensgefahr

Literarischer Bereich

Literarischer Bereich

 Ruine Hohenburg

 Ruine Hohenburg

 QB (Teil) auf der Hohenburg

 QB (Teil) auf der Hohenburg

Blick ins Tal 1

Blick ins Tal 1

 Blick ins Tal 2

 Blick ins Tal 2

 Naturzaun in Hohenburg

 Naturzaun in Hohenburg

Naturkatze in Hohenburg

Naturkatze in Hohenburg

Wachkatze in Hohenburg

Wachkatze in Hohenburg

 Steinkatze in Hohenburg

 Steinkatze in Hohenburg

Akeleien in Hohenburg

Akeleien in Hohenburg

Abend in der Hammermühle

Abend in der Hammermühle

geschminktes Haus in Hohenburg

geschminktes Haus in Hohenburg

 Fledermaushaus in Hohenburg

 Fledermaushaus in Hohenburg

 hier wohnen sie - die Hufeisennasen

 hier wohnen sie - die Hufeisennasen

 im Querschnitt

 im Querschnitt

QB wartet auf die Fledermäuse

QB wartet auf die Fledermäuse

er bringt sie uns näher

er bringt sie uns näher

live und alle Infos über und mit

live und alle Infos über und mit

draußen tobt ein Unwetter

draußen tobt ein Unwetter

abendlicher QB-Abschluss

abendlicher QB-Abschluss

nächster Morgen Geburtstag und Sekt

nächster Morgen Geburtstag und Sekt

feuchtes Gebüsch zum Start

feuchtes Gebüsch zum Start

morgendlicher Blick

morgendlicher Blick

 am Talhang entlang

 am Talhang entlang

 auf der Höhe

 auf der Höhe

über St. Martin

über St. Martin

 kurzer Schauer

 kurzer Schauer

 Sonnenblumen erloschen

 Sonnenblumen erloschen

die Sonne scheint uns wieder

die Sonne scheint uns wieder

Frauenschuhe erleuchten

Frauenschuhe erleuchten

 und noch ein Schauer

 und noch ein Schauer

QB untergestellt

QB untergestellt

weiter gehts

weiter gehts

 Biberzuhause

 Biberzuhause

am Bach entlang

am Bach entlang

für Forellen bestens geeignet

für Forellen bestens geeignet

eine Spezialität im Tal

eine Spezialität im Tal

an blühenden Wiesen entlang

an blühenden Wiesen entlang

Schneckewetter

Schneckewetter

mit himmlischen Segen

mit himmlischen Segen

 Wacholder überall

 Wacholder überall

nur die Kornblumen fehlen

nur die Kornblumen fehlen

 die Sonne zeigt sich nochmal

 die Sonne zeigt sich nochmal

sonniger Weg

sonniger Weg

die Burg von Kastl

die Burg von Kastl

 empfehlenswerter Forsthof in Kastl

 empfehlenswerter Forsthof in Kastl

ein würdiger Abschluss für QB

ein würdiger Abschluss für QB

 ein würdiger Abschluss für Gerda

 ein würdiger Abschluss für Gerda