Querbeet-Freizeit

Querbeet auf dem Regen - Paddel- und Kanutour am 8. und 9. August

1

Bericht des "Expeditionsleiters":

Der Regen hat sogar Thrill  zu bieten , von "Whitewaterfeeling" bis "Orinokoexpedition" :

 1. Teilnehmer : 18 - 7 Boote  (48 Km)

 2. Alle sind, obwohl individuell unterwegs, zur (fast) gleichen Zeit  in Cham eingetroffen . Wir waren wirklich  "um 10h rum" im Wasser !

3. Der Klabautermann vom Regen hat im Tausch  gegen ein Kenteropfer Superwetter gesandt   

 4. Eine "epische" Kenterung -  ( "do host nur no die Ohrn gsegn ,sohom`s des Bood vasengt ! " Bericht eines Erfolgreichen , der die  "Schlüsselstelle WW1" mit etlichen überronnenen  Bayerwaldgranit Moosbuckeln gemeistert hatte ) - leider wurde dabei eine Digitalkamera - neu und teuer - gebadet und eine Brille versenkt .

    5. Das Etappenziel  Cham hat  ein nicht geringer Teil der Kanuten auf der Zeltwiese hinter unserem Gasthof Käsbauer gebührend begossen - bis nach Mitternacht.

 6. Das "legendäre Mainpicknik", diesmal am zweiten Tag,  fand auch  statt ,verbunden mit einem ausgiebigen Bad und begleitet von Rockmusik aus den Boxen einiger feiernder Jugendlicher . Was Wunder , dass  einige von uns wehmütig mit den Beinen zuckten !

    7. Der zweite Tag führte die "Orinokoexpedition" durch das  Naturschutzgebiet  Regentalaue nach Roding .Auch hier lauerten die " Kaimane", zum Glück erstarrt zu Granit  ,unter der Oberfläche  des ruhigen Wassers .  Ein "nasser" Brückenschwall in Pösing ließ noch einmal erfrischend den Adrenalinspiegel in die Höhe schnellen .  

8.  Das Ziel -Roding   haben wir  im Gegensatz zu den beiden Mainfahrten erstmals erreicht . Das lag wohl  an den kleineren Booten ,wo  sich  die  kollektive Gemütlichkeit nicht so ausbreiten konnte .

   9. Nach glücklicher Ankunft in Roding war Eisessen angesagt. Nach einem Kamikazeangriff einer Wespe aus dem Eisbecher  beendete der "Expeditionsleiter" den Tag im Krankenhaus Cham.  Infusion und Eiswürfel zum Lutschen - sehr geschmacklos ! .

    An dieser Stelle Dank  an alle Teilnehmer und Verständnis , dass sich  dadurch organisationsbedingt  die Heimfahrt verzögerte .

 Der "Expeditionsleiter" würde die Tour glatt noch mal machen - wenn Ihr das auch so seht - vielleicht nächstes Mal auf der Donau ?!

------------------

Organisation und Bericht: Jochen      Bilder: Ludger ergänzt um einige von Reiner L.       Bildkommentare Reiner E. und Ludger

P.S. : Jochen ist wieder wohlauf und auch die Kamera ist auf dem Weg der Besserung und außerdem weiß jetzt Reiner wie Geldwäsche funktioniert.....

 

DSCF1659

QB-Kanu_D09-08-P_W015

QB-Kanu_D09-08-P_W016

QB-Kanu_D09-08-P_W005

QB-Kanu_D09-08-P_W017

QB-Kanu_D09-08-P_W020

QB-Kanu_D09-08-P_W022

QB-Kanu_D09-08-P_W023

QB-Kanu_D09-08-P_W024

QB-Kanu_D09-08-P_W025

QB-Kanu_D09-08-P_W026

QB-Kanu_D09-08-P_W027

DSCF1689

QB-Kanu_D09-08-P_W036

QB-Kanu_D09-08-P_W032

QB-Kanu_D09-08-P_W037

QB-Kanu_D09-08-P_W039

QB-Kanu_D09-08-P_W041

QB-Kanu_D09-08-P_W042

QB-Kanu_D09-08-P_W047

QB-Kanu_D09-08-P_W052

QB-Kanu_D09-08-P_W054

QB-Kanu_D09-08-P_W056

QB-Kanu_D09-08-P_W058

QB-Kanu_D09-08-P_W061

QB-Kanu_D09-08-P_W068

QB-Kanu_D09-08-P_W069

QB-Kanu_D09-08-P_W070

QB-Kanu_D09-08-P_W074

QB-Kanu_D09-08-P_W075

QB-Kanu_D09-08-P_W076

QB-Kanu_D09-08-P_W085

QB-Kanu_D09-08-P_W086

QB-Kanu_D09-08-P_W088

QB-Kanu_D09-08-P_W091

QB-Kanu_D09-08-P_W092

QB-Kanu_D09-08-P_W093

QB-Kanu_D09-08-P_W094

QB-Kanu_D09-08-P_W095

QB-Kanu_D09-08-P_W096

QB-Kanu_D09-08-P_W097

QB-Kanu_D09-08-P_W098

QB-Kanu_D09-08-P_W101

QB-Kanu_D09-08-P_W106

QB-Kanu_D09-08-P_W110

QB-Kanu_D09-08-P_W111

QB-Kanu_D09-08-P_W116

QB-Kanu_D09-08-P_W117

QB-Kanu_D09-08-P_W120

QB-Kanu_D09-08-P_W123

QB-Kanu_D09-08-P_W128

QB-Kanu_D09-08-P_W129

QB-Kanu_D09-08-P_W131

QB-Kanu_D09-08-P_W142

QB-Kanu_D09-08-P_W144

QB-Kanu_D09-08-P_W147

QB-Kanu_D09-08-P_W152

QB-Kanu_D09-08-P_W159

QB-Kanu_D09-08-P_W164

QB-Kanu_D09-08-P_W170

QB-Kanu_D09-08-P_W173

QB-Kanu_D09-08-P_W174

QB-Kanu_D09-08-P_W178

DSCF1680

QB-Kanu_D09-08-P_W186

QB-Kanu_D09-08-P_W181

QB-Kanu_D09-08-P_W188