Querbeet-Freizeitgruppe-DAV-Sektion-Erlangen_web
Blick in den Böhmerwald Jan. 2016 vom Schnellenzipf aus

 

10 Jahre Runenhof

Querbeet Langlauf- und Schneeschuhtage im Bayerischen Wald

22.-27.Januar 2016

Runenhof an einem Morgen Jan.2016

Zum 10. mal verbrachte Querbeet einige Tage in Schnellenzipf bei Bischofsreut. Es gibt keinen Ort an dem Querbeet so oft war. Dies hat viele Gründe. Es gibt keine vergleichbare Unterkunft die so familiär ist. Während des Aufenthaltes sind wir als Gruppe allein, haben das ganze Haus für uns. Das Gastzimmer ist ein großes Wohnzimmer mit einer gemeinsamen Tafel, Sitzecken und Kamin  – ein richtiges QB-Familienzimmer. Abendliche Sauna ist inbegriffen. Walter Lausecker der Chef betreute uns wie immer rund um die Uhr und gibt auch viele nützliche Tipps. Tierliebhaber finden auch Schafe und Pferde. Schön ist immer wieder der weite Blick in den Böhmerwald

Während der letzten 10 Jahre waren insgesamt 200 QuerbeetlerInnen im Runenhof (55 verschiede - also fast jeder 2.)

Trotz des diesjährigen ungewöhnlich warmen Winterwetters mit frühlingshaften Temperaturen hatten wir mit unseren Aufenthalt dieses mal wieder Glück. Ein vorheriger eisiger Kaltlufteinbruch brachte eine ausdauernde weiße Unterlage.

Wir erreichten unser Quartier mittags bei minus 14 Grad! Zwar stiegen die Temperaturen wieder  schnell - aber für uns war bestens gesorgt und der Schnee mehr als ausreichend. 

Gleich am ersten und schönsten Tag schnallten wir unsere Langlaufskier an und liefen eine Runde bei herrlichstem Winterwetter auf der tschechischen Seite. Einkehr war auf deutscher Seite wieder in Bischofsreut im  Gasthof Goldener Steig. Leider wird auch dieser schließen (müssen) wie so viele andere auch. Eine sehr unerfreuliche Entwicklung in dieser doch wunderschönen Gegend. Der Bayerische Wald ist halt bei jungen Leuten nicht mehr so “in” - und hinzu kommt die spürbare „Klimaerwärmung“ mit fehlender Schneesicherheit. Aber auch zum Winterwandern eignet sich die Gegend bestens.

An den folgenden Tagen waren wir noch auf der Rentnerloipe, auf der Loipe zum Haidel, auf der abwechslungsreichen Drei-Königsloipe und zum Abschluss in Herzogsreut, eine ebenfalls angenehme Rundtour mit vielen Ausblicken, sanften Anstiegen und Abfahrten. Alle Loipen waren jeden Tag neu gespurt.

Unsere fast obligatorische Schneeschuhwanderung auf den Dreisessel fiel aber buchstäblich ins Wasser.

Gottseidank war der Regen nur kurz und ließ noch genug Schnee übrig. Kurzfristig nutzten wir diesen Tag um mit der Bahn nach Prachatice zu fahren einer gut erhaltenen mittelalterlichen Stadt des Salzhandels am ehemaligen Goldenen Steig. Allein die Fahrt durch den winterlichen Böhmerwald war ein Erlebnis. Keiner kannte die Stadt zuvor – alle waren begeistert.

Das 10-jährige feierten wir mit Livemusikunterhaltung, Gesang und Tanz. Simone eine junge Frau aus Bischofsreut spielte auf, Bayernwaldmusik, Landler und fast alles was wir uns wünschten. Sie machte dies mit viel Engagement und Ausstrahlung so das der Abend im Fluge verging.

An den anderen Abend gab es Bilder  von Reiner, Ludger und Kurt aus den letzten 10 Jahren. Nicht nur die Stunden sondern auch die letzten 10 Jahre  zogen (viel zu schnell) vorbei.

Daniel zeigte noch den fast professionellen Film von Gabriele von den 2 QB-Wanderwochen in Teneriffa mit Horst und Rosi.

Am letzten Abend wurde die Querbeet-Freizeitgruppe für ihr 10. Aufenthalt geehrt. Neben Reiner war Gudrun fast jedes Jahr dabei. Sie erhielt als Dank von QB ein scharfes Gebäck welches allerdings zum alsbaldigen Verzehr vorgesehen war.

Abendstimmung über den Runenhof Jan.2016

Alles im Allem waren es wieder ausgefüllte Tage – wir waren zum Jubiläum 1 Tag extra da. Auf die Frage wollen wir wiederkommen gab es spontan ein klares JA ohne Einschränkung.

Wir kommen wieder und bleiben bei einem Tag mehr.

Dank an Kurt für die Organisation – und Dank an Walter für die gute Betreuung.

20 Teilnehmer (max. Belegung) - knapp 80 Km waren wir auf den LL-Skiern unterwegs (Tourdetails siehe hier)

Bilder und Bericht: Reiner     Organisation: Kurt

 

001 tiefster Winter im Bayerischen Wald

002 winterlicher Runenhof - 14 Grad minus um 12 Uhr mittags

003 Spaghettieis

004 QB-Wohnzimmer im Runenhof

005 Treppenvorleger

006 Runischneebar

007 auf zur ersten Runde Langlauf

008 direkter Loipenanschluss

009 etwas tiefgründig zum Start

010 hinüber nach Tschechien

011 offene Grenze

012 auf tschechischer Loipe

013 viele Varianten

014 Ilse und Ingrid  in der Spur

015 frisch gespurt

016 Sonne und super Schnee

017 Querbeet bester Laune

018 kritische Abfahrt nach Marchhäuser

019 zurück in D

020 hinauf nach Bischofsreut

021 eisige Zapfen in der Sonne

022 Einkehr im Gasthof „Am Goldenen Steig“

023 Kirche in Bischofsreut

024 vorbei am Märchenwald

024a  zurück zum Runenhof

025 der Mond ist aufgegangen

026 Querwald

027 im Wintermärchenwald

028 Abendstimmung vorm Runenhof

029 verschneiter Weihnachtsbaum

030 abendliches Beisammensein in unserem Wohnzimmer

031 Hildegard hat Geburtstag

031 auch unser Frühstückszimmer

032 ein neuer Wintertag

032a winterlicher Morgen - Fahrt zur Rentnerloipe

033 die Loipe zum Haidel

034 alternativ mit Schneeschuhen

035 leichter Neuschnee

036 im tiefen Wald

037 Kirche in Leopoldsreut

038 Geschichte des ehemaligen höchsten Dorfes

039 weiter geht's

040 schneller Gegenverkehr

042 schlafender Schneemann auf Ast

043 tiefverschneit

044 und schon wieder frisch gesourt

045 Gottesanbeterin aus Schnee

046 Verneigung vor Querbeet

047 Minischneesturm

048 Schneeskulpturen

049 Känguru

050 Baumgrafik

052 musikalischer Abend zum 10-jährigen QB Aufenthalt

053 Simone aus Bischofsreut spielt auf

054 QB tanzt

055 Walter dem Chef gefällts

056 er bringt das Talib(an) Gesangsuch

057 und singt uns was vor

058 QB singt mit

059 Ehrentanz mit Walter

059 QB völlig gelöst

060 auch ein schöner Tag für Hildegard

061 QB-Profitänzer

062 Simone liefert den Takt und die Musik

063 nach fast 3 Stunden eine Polonaise zum Abschied

064 hier müssen alle durch

065 auch das gibt es - das Runenhoflied

066 ein neuer Morgen

067 mit dem Auto nach Haidmühle

068 Einstieg in die Rentnerloipe

069 trotz positiver Temperaturen beste Verhältnisse

069a Verneigung vor Christine

070 Eisfall 1

071 Eisfall 2

072 Eisfall 3

073 auf der Bahntrasse

074 Einkehr im Loipenstüberl

074a die Skier warten in der Wintersonne

075 Holzmann mit Efeu

076 die Bäume biegen sich im schweren Schnee

077 Minilawine

078 Eisberge

079 Moldau vor Haidmühle

080 Traditionsgasthaus Strohmaier

081 im Strohmaier

082 alt modernisiert

083 Ausflug zur Grenze

085 so war's früher

086 Grenzkatze

087 farbige Grenzkugeln

088 zurück nach Haidmühle

089 ein echter Querbeetler

090 div

091 dazu gehört ein Blutwurz - Flammenwerfer

092 nasser Dreisessel

093 nebelig und unwirtlich

094 kurzer Besuch im Dreisesselhaus

095 zum Bahnhof Nove Udoli

096 mit der Bahn nach Prachatice

097 QB-Abteil

098 Birkenimpression

099 Winterstimmung nach abziehenden Regen