private Homepage der Querbeet-Freizeitgruppe

 

Schnellenzipf, die 11.

QB im Bayerischen Wald vom 20.-25. Januar 2017

.

Querbeet im Bayerischen Wald 17

 

Freitag, 20.01.2017

Ein Blick aus dem Fenster bestätigt, was der Wetterbericht angekündigt hatte strahlender Sonnenschein. Das Auto war schon gestern gepackt worden immer wieder erstaunlich, wie viel Heide so mitnimmt  naja, vielleicht gehen wir ja in die Oper. Schnell nach Erlangen und Nicola abholen. Oha, sie hat auch eine Monstertasche gepackt, ist wohl Frauensache.

Über die Autobahn Aicha vorm Wald und dann in den Bayerischen Wald. Herrliche schneebedeckte Hänge begleiten uns auf dem Weg zum Runenhof. Dort angekommen wird das Zimmer über dem Schafstall bezogen, dann wartet auch schon Walter Lausecker mit einer warmen Suppe auf uns.

Dann geht es los, die erste Schneeschuhwanderung steht an. Vom Runenhof aus durch den Wald, dann in Grenznähe Richtung Süden stapfen wir durch tiefen Schnee. Eiskristalle glitzern in der Sonne, ein tiefblauer Himmel und schneebehangene Tannen ergeben ein Bild wie auf Postkarten. Dann schwenken wir ab nach Bischofsreut, dabei möglichst jeden Hügel mitnehmend. In Ermangelung eines Wirtshauses kehren wir kurz in der Kirche ein und dann am Loipenzentrum vorbei in Richtung Märchenwald. Hier gibt es endlich einen wärmenden Kaffee und leckeren Kuchen. Danach geht’s weiter Richtung Runenhof. Und schon eine Überraschung, der Schnee hat einen Wiesengraben zugedeckt und ich stecke einen knappen Meter tiefer im Schnee -  ich war nicht der einzige. Auch dieses Hindernis wird mit viel Gelächter und helfenden Händen überwunden. In der späten Dämmerung erreichen wir wieder den Runenhof. Nach einem schnellen Saunagang gibt es Abendessen, dann beginnt der gemütliche Abend mit vielen Gesprächen.

Samstag, 21.01.2017

Am Morgen zeigt der Blick aufs Thermometer knackige -14 C. Macht nichts, denn heute werden die Langlaufski angeschnallt.

Zum Eintrainieren ist die €Rentnerloipe von Haidmühle nach Altenau geplant. Die Loipe ist frisch gespurt, ein reines Vergnügen   - wieder bei strahlendem Sonnenschein. Ich schließe mich der Gruppe an, die eine Zusatzrunde über die €žBrennerin läuft. Hier geht es schon ordentlich über die Hügel. Im Loipenstüberl ist Stärkung angesagt und wir treffen den anderen Teil der Gruppe. Danach wieder die 8 km zurück nach Haidmühle, wo wir uns im altehrwürdigen Gasthaus €žStrohmaier noch Kaffee und Kuchen gönnen. Danach zurück zum Runenhof, Sauna, Abendessen und wieder ein Abend mit viel Reden und Lachen.

Sonntag, 22.01.2017

Auch heute soll es in die Loipe gehen. Der morgendliche Blick aufs Thermometer zeigt wieder “ minus 14° C. Die Sonne wärmt aber tagsüber auf bis nahe 0 Grad C. Wir wollen von Schnellenzipf zunächst nach Haidmühle. Auf Höhe von Bichsofsreut laufen wir versehentlich in Richtung Tschechien  ok, ist halt nur ein extra Kilometer. Bei herrlichem Sonnenschein und einer Traumlandschaft ist jeder Kilometer Loipe ein Genuss für Körper und Seele. Nach knappen 3 Stunden sind wir in Nove Udoli angekommen um dort auch einzukehren. Zu unserer Freude ist ein neuer Pächter im Gasthaus, der neuen Schwung hineinbringt. Die Gaststube ist gut gefüllt und wir werden von einer sehr hübschen Bedienung mit Speis und Trank versorgt. Ein paar von uns genießen die böhmischen Süßspeisen, ich bevorzuge ein gutes dunkles Budweiser. Gestärkt geht es dann auf der tschechischen Seite zurück. In der Nachmittagssonne vorbei an verlassenen Dörfern werden uns prachtvolle Blicke ins Tal gegönnt, Natur pur. Die Loipe ist vielseitig Einige Anstiege bringen uns gut zum Schwitzen, dafür werden wir auch mit netten Abfahrten entlohnt.

Unterhalb von Schnellenzipf geht es über die grüne Grenze durch Tiefschnee zurück zum Runenhof. Beim Aufstieg erleben wir, wie die Sonne hinter den Baumwipfeln versinkt.

Wieder war uns ein umwerfend schöner Tag gegönnt.

 Montag, 23.01.2017 

Heute steht die Schneeschuhwanderung am Dreisessel an. Und wieder empfängt uns ein kristallklarer, herrlicher Sonnentag. Kurz vor dem Parkplatz erhaschen wir den ersten Talblick, eine grandiose Fernsicht erwartet uns. Wir können es kaum fassen- 200 km Sicht und wir sehen ein endloses Alpenpanorama im Hintergrund. Davor die Gipfel des Bayerischen Waldes, die Täler noch im Nebel.

Wir laufen vorbei an den abgestorbenen Bäumen, die uns ans Vergängliche erinnern. Melancholie kann jedoch gewiss nicht aufkommen bei dem überwältigend schönen Rundumblick, der uns heute vergönnt ist. Wir sind euphorisch über diesen außerordentlich schönen Tag. Zurück am Berggasthof Dreisessel gönnen wir uns wieder eine Stärkung, um dann noch zur Johann Nepomuk Neumann Gedenkkapelle zu laufen. Ein toller Ausblick in einem rötlich wärmenden Abendlicht. Reiner macht sicher 200 Fotos.

Am Abend dann noch ein Highlight - zum Tanz wird aufgespielt. Christians €žOne Man Band heizt uns ein und getanzt wird zum Discofox und Twist.

 Dienstag, 24.0.12017

Wieder geht’s in die Loipe. Um 10 Uhr hat sich der Frühnebel aufgelöst und ein schöner Tag begrüßt uns wieder.

Von Nove Udoli laufen wir Richtung Osten in den Böhmerwald zum Schwarzenbergkanal. Hier gibt es nur Natur, wir begegnen keinem Menschen, kein Wirtshaus zur Stärkung. Damit es nicht zu langweilig wird, hat sich Katharina was ausgedacht. Aus dem Stand rutscht sie in den Graben, um dann kopfüber im Schnee zu landen. Wer den Schaden hat, ....  Nach ca. 2,5 Stunden drehen wir ab nach Stozec, dann wieder südlich nach Nove Udoli.  Mittlerweile hat sich das Wetter eingetrübt, es wird kalt. Und zu unserer Enttäuschung ist heute das Gasthaus geschlossen, also weiter nach Haidmühle. Hier gibt es doch noch einen Platz zum Wärmen.

Der Wehmut über den letzten Abend im Runenhof wird uns durch Lauseckers Forellen gelindert.

 Mittwoch, 25.01.2017

Wie jedes Jahr geht es nochmal in die Loipe. Wir starten in Herzogsreut und drehen eine Runde. Beim Einstieg in die Loipe bläst uns ein strammer böhmischer Wind ins Gesicht. Die gefühlte Temperatur sinkt unter  15 Grad C. Die Loipe führt zunä¤chst über sanfte Kehren ins Tal hinunter. Vor dem Talgrund geht es dann aber nochmal plötzlich ziemlich schnell bergab. Etwas zu schnell. Reiner landet in gestreckter Haltung im Tiefschnee, das gibt  8 von 10 Haltungspunkten.

Nach knapp 2 Stunden sind wir wieder beim Start. Nach einem Abschlussessen in der Neuen Post geht es wieder Richtung Heimat.

Wir sind uns alle einig, so ein herrliches Wetter gab es noch nie beim Querbeet Runenhof. Es waren unvergessliche Tage.

Vielen Dank an Kurt für die Vorbereitung, leider konntest Du nicht teilnehmen. Ich hoffe, nächstes Jahr bist Du wieder dabei. Und Dank an Reiner für die Organisation vor Ort.

Bericht: Michael

Bilder: Reiner ergänzt mit Bildern von Michael und Heide

 

001 sonniger Start mit Hund

001 sonniger Start mit Hund

002 mit Schneeschuhen nach Bischofsreut

002 mit Schneeschuhen nach Bischofsreut

003 Hund voraus

003 Hund voraus

004 durch unberührten Neuschnee

004 durch unberührten Neuschnee

005 wie auf Watte

005 wie auf Watte

006 bergauf der Sonne entgegen

006 bergauf der Sonne entgegen

007 Winterstimmung pur

007 Winterstimmung pur

008 auf vielen Spuren

008 auf vielen Spuren

009 hinauf nach Bischofsreut

009 hinauf nach Bischofsreut

010 QB nicht aufzuhalten

010 QB nicht aufzuhalten

011 fast nicht

011 fast nicht

012 QB-Schlange

012 QB-Schlange

013 QB hinterläßt eine markante Spur

013 QB hinterläßt eine markante Spur

014 Genuß im jungfräulichen Schnee

014 Genuß im jungfräulichen Schnee

016 Bischofsreut

016 Bischofsreut

017 Haus in Abendsonne

017 Haus in Abendsonne

018 zurück nach Schnellenzipf

018 zurück nach Schnellenzipf

019 QB wirft lange Schatten

019 QB wirft lange Schatten

020 vorbei am Märchenwald

020 vorbei am Märchenwald

021 letztes Licht

021 letztes Licht

022 QB in der Nacht

022 QB in der Nacht

023 QB im Runenhof

023 QB im Runenhof

024 Berhard hat Geburtstag

024 Berhard hat Geburtstag

025 ein neuer Morgen

025 ein neuer Morgen

026 Fahrt nach Haidmühle

026 Fahrt nach Haidmühle

027 rutschiger Start

027 rutschiger Start

028 auf der Rentnerloipe

028 auf der Rentnerloipe

029 auch für Skater

029 auch für Skater

030 wir bleiben in der Loipe

030 wir bleiben in der Loipe

031 auf freien Feld

031 auf freien Feld

032 zwischen hohen Bäumen

032 zwischen hohen Bäumen

033 eisige Wände

033 eisige Wände

034 wie auf Schienen

034 wie auf Schienen

035 Einkehr im Loipenstüberl

035 Einkehr im Loipenstüberl

036 ADBlue für abgasfreie Fahrt

036 ADBlue für abgasfreie Fahrt

037 Blick auf den Dreisessel

037 Blick auf den Dreisessel

038 zurück nach Haidmühle

038 zurück nach Haidmühle

039 Traumbedingungen

039 Traumbedingungen

040 Einkehr beim Strohmaier

040 Einkehr beim Strohmaier

041 Abendstimmung über Böhmen

041 Abendstimmung über Böhmen

042 und wieder ein sonniger Morgen

042 und wieder ein sonniger Morgen

043 Frühstück im Runenhof

043 Frühstück im Runenhof

044 Morgengymnastik

044 Morgengymnastik

045 und schon wieder auf den Skiern

045 und schon wieder auf den Skiern

046 ein Stück ohne Loipe

046 ein Stück ohne Loipe

047 Anschlußloipe vom Runenhof

047 Anschlußloipe vom Runenhof

048 auf zur großen Grenzrunde

048 auf zur großen Grenzrunde

049 QB auf der Strecke

049 QB auf der Strecke

050 wärmende Morgensonne

050 wärmende Morgensonne

051 Eisblumen 1

051 Eisblumen 1

052 flotter Gegenverkehr

052 flotter Gegenverkehr

053 Eisblumen 2

053 Eisblumen 2

054 Dreisessel voraus

054 Dreisessel voraus

055 Eisbluen 3

055 Eisbluen 3

056 Eisblumen 4

056 Eisblumen 4

057 Winter pur

057 Winter pur

058 Grenzgänger

058 Grenzgänger

059 ehemaliger Eiserner Vorhang

059 ehemaliger Eiserner Vorhang

060 Bömische Küche 1

060 Bömische Küche 1

061 Böhmische Küche 2

061 Böhmische Küche 2

062 Taigafeeling

062 Taigafeeling

063 Schneeschlangen

063 Schneeschlangen

064 Sonnenseite

064 Sonnenseite

065 Sonnenrast

065 Sonnenrast

066 rot-blau

066 rot-blau

067 einfach nur schön

067 einfach nur schön

068 leichte Abfahrten

068 leichte Abfahrten

069 Schattenspiele

069 Schattenspiele

070 Birkenwäldchen im Wiesengrund

070 Birkenwäldchen im Wiesengrund

071 Wilde Spur zur Grenze

071 Wilde Spur zur Grenze

072 mühsamer Grenzübergang

072 mühsamer Grenzübergang

073 nur kein Fehltritt

073 nur kein Fehltritt

074 geschafft

074 geschafft

075 Kreuz in der Abendsonne

075 Kreuz in der Abendsonne

076 letzte Meter zum Runenhof

076 letzte Meter zum Runenhof

077 QB-Spielrunde

077 QB-Spielrunde

078 Frühstück für die Meisen

078 Frühstück für die Meisen

079 auch die Pferde genießen die Morgensonne

079 auch die Pferde genießen die Morgensonne

080 Schneeschuhtag auf dem Dreisessel

080 Schneeschuhtag auf dem Dreisessel

081 was für ein Blick

081 was für ein Blick

082 Alpen fast zum Greifen

082 Alpen fast zum Greifen

083 ein Traumtag liegt vor uns

083 ein Traumtag liegt vor uns

084 weiß-blau bestimmt den Tag

084 weiß-blau bestimmt den Tag

085 QB bestens gelaunt

085 QB bestens gelaunt

086 bei warmen Bedingungen

086 bei warmen Bedingungen

087 Berggasthof

087 Berggasthof

088 Inversionslage

088 Inversionslage

089 Alpen zum Greifen

089 Alpen zum Greifen

090 Streichholzwald

090 Streichholzwald

091 nebliger Blick nach Österreich

091 nebliger Blick nach Österreich

092 Sturmreste

092 Sturmreste

093 früher kaum zu überwinden

093 früher kaum zu überwinden

094 Vertiefungen

094 Vertiefungen

095 Voralpenland

095 Voralpenland

096 Dreiländereck

096 Dreiländereck

097 toter Wald

097 toter Wald

098 QB auf der Höhe

098 QB auf der Höhe

099 Schneelast

099 Schneelast