private Homepage der Querbeet-Freizeitgruppe

 

Querbeet-Außentreff 2017

zu Gast beim SC Hetzles

 

Querbeet-Außentreff 2017 bei SC Hetzles

 

Fast die HĂ€lfte aller Querbeetler, nĂ€mlich ĂŒber 50 Mitlieder, waren zum diesjĂ€hrigrn Außentreff nach Hetzles gekommen. Das Wetter meinte es leider nicht so gut, aber alle sind bei der einstĂŒndigen Wanderung trocken geblieben. Der Regen setzte nĂ€mlich erst ein als die Gruppe das Ziel der Wanderung, den Flugplatz und die Flughallen der Flugsportvereinigung NĂŒrnberg und Erlangen auf dem Plateau des Hetzles erreicht hatten. Ein Vertreter des Vereins konnte viel Interessantes erzĂ€hlen. So gibt es die beiden Vereine schon seit 50 Jahren, der Flugplatz auf dem Hetzles besteht seit 40 Jahren, die Start- und Landebahn ist fast 600 Meter lang. Zu besichtigen gab es neue und alte Segelflieger und Motorflugzeuge. Das neueste Ultraleichtflugzeug, ein Zweisitzer mit moderner Ausstattung, kostet so ungefĂ€hr 250 000 Euro. Die FluggerĂ€te sind Vereinseigentum. Wer mitfliegen will, an Wochenenden ist dies nach Voranmeldung möglich, der Preis fĂŒr eine Stunde betrĂ€gt je nach Flieger 100 bis 200 Euro.

Zeitweise rissen sogar die Wolken auf und es gab vom Plateau aus eine herrliche Aussicht in allen Richtungen auf unser schönes Frankenland.

Treffpunkt fĂŒr den Außentreff war die SkihĂŒtte vom Skiclub Hetzles auf halben Weg zum Flugplatz. Sie wird von 1. Vorsitzenden des Vereins Heinz Wießner und seiner Frau Maria in der Freizeit betrieben.

Zum gemeinsamen Abendessen gab es Pfefferbraten, BratwĂŒrste und leckere Salate, dazu entsprechende GetrĂ€nke. Dazwischen erzĂ€hlte Ernst etwas ĂŒber den Ort Hetzles, hier steht das Geburtshaus vom spĂ€teren Erzbischof Michael von Deinlein (1858-1875) sowie ĂŒber die St. Laurentiuskirche. Bekannt ist Hetzles auch wegen der Trachtenkleidung, dem Ostanbau, dem BĂ€rlauch und dem ehemaligen Ringwall am Streitbaum sowie schöner Wanderwege.

Nach dem Essen war dann Unterhaltung angesagt und wie könnte es bei Querbeet anders sein: Berichte von Touren und Wanderungen sowie die nÀchsten PlÀne. Reiner und Ich freuen uns wenn es den Teilnehmerinnen/Teilnehmern gefallen hat.

Bericht und Bilder: Ernst B.    Bilder: Ludger ergĂ€nzt mit Bildern von Daniel, Martin, Ernst und Reiner