QUERBEET AKTIV

  QUERBEET BEWEGT

                                                                                    QUERBEET FREIZEIT

 

 

Untersberg

mit Schellenberger Eishöhle

29.- 31. Juli 2011

                                                   P1060160

 

Ein  langes Wochenende führte 13  Querbeetler auf den Untersberg  zwischen Berchtesgaden und Salzburg. Nach dem  Aufstieg am Freitag  zur Toni-Lenz-Hütte war für Samstag  eine Rundwanderung  auf dem den Untersberg geplant. Von unserer Unterkunft sollte es über den Dopplersteig, das Geiereck, den Salzburger Hochthron und zurück über den Thomas-Eder-Steig gehen.  Für den Sonntagvormittag stand die Eishöhle auf dem Programm.

Das Wetter machte uns jedoch einen Strich durch diese Planung ,  leider schon öfters dieses Jahr.  Anfang war es war noch sonnig jedoch schon sehr schwül. Kurz vor Erreichen der Hütte setzte Regen ein.  Am Abend  unterhielt uns Manni, ein Stammgast aus Marktschellenberg mit Gesang,  Ziehharmonika  und Gitarre. Die Querbeetler waren beim Mitsingen nicht allzu textsicher,  der Stimmung hat’s  nicht geschadet.

Da der Dopplersteig schon bei  trockenem Wetter anspruchsvoll ist ,und bei Nässe sogar lebensgefährlich sein kann, besuchten wir schon am Samstag die Eishöhle. Peter vom Höhlenverein zu dem auch die Toni-Lenz-Hütte gehört , war unser Führer.   Nach einer ausführlichen und eindrucksvollen Besichtigung  waren wir mittags wieder in der Hütte. Am Nachmittag verführte eine Regenpause  einen Großteil der Gruppe in die Richtung  Dopplersteig zu wandern. Ohne die erhoffte Fernsicht und klatschnass  kamen sie trotzdem nicht unzufrieden zurück.

Am Sonntag brachen wir früh auf  - es sah noch etwas trist aus, in der Nacht hatte es heftig weiter geregnet - die Sicht war noch eingeschränkt aber kein Regen.  Je höher wir kamen desto mehr  lösten sich die Wolken auf , der Nebel wurde weggeblasen und sogar die Sonne ließ sich blicken.  So kam es doch noch zu einem versöhnlichen Abschied von den Bergen.  Über den abenteuerlichen Thomas-Eder-Steig  ging es über den Salzburger Hochthron und Geiersberg an der Seilbahn vorbei zum Zeppezauer Haus.  Mit der Seilbahn  ging es  ins Tal zurück. Eine kurze Wanderung entlang der Berchtesgadener Ache  führte uns bei Sonnenschein wieder zu unserem Ausgangspunkt

Dank an Jutta und Stefan sowie Ingrid und Peter für Infos zur Vorbereitung der Tour.

Tourdaten : ca. 20 Km und ca. 1700 Hm

Organisation, Bilder und Bericht: Reiner 

 

Start

Zollturm

Toni-Lenz-Hütte

stetig bergan

gefährlicher Rastplatz

Start

Zollturm

Toni-Lenz-Hütte

stetig bergan

gefährlicher Rastplatz

Hütte in Sicht

Blick ins Tal

Blick in die Berge

Blick nach oben

Gämsen

Hütte in Sicht

Blick ins Tal

Blick in die Berge

Blick nach oben

Gämsen

Hochstapelei

Abendunterhaltung

Gitarre

aufgespielt

auch mit der Gitarre

Hochstapelei

Abendunterhaltung

Gitarre

aufgespielt

auch mit der Gitarre

Ludger

Stimmung

Dackel Paula

die Nacht und

Weg zur Eishöhle

Ludger

Stimmung

Dackel Paula

die Nacht und

Weg zur Eishöhle

im Regen

blaue Glocken

Salamander

Einstieg

Eingangshalle

im Regen

blaue Glocken

Salamander

Einstieg

Eingangshalle

Eishöhle 1

Eishöhle 1

Eishöhle 2

Eishöhle 2

Eishöhle 3

Eishöhle 1

Eishöhle 1

Eishöhle 2

Eishöhle 2

Eishöhle 3

Eishöhle 4

Eishöhle 5

Eishöhle 6

Eishöhle 7

Eisenhut

Eishöhle 4

Eishöhle 5

Eishöhle 6

Eishöhle 7

Eisenhut

Regen, Regen

Regenpause

nasse Kleidung

Zeitvertreib

Dohle 1

Regen, Regen

Regenpause

nasse Kleidung

Zeitvertreib

Dohle 1

Dohle 2

Dohlenlaufsteg

Meisterwurz

Hüttenspende

Das Hüttenteam

Dohle 2

Dohlenlaufsteg

Meisterwurz

Hüttenspende

Das Hüttenteam

Morgenwäsche

Morgendehnung

Aussicht

Toni Lenz Hütte

Aufbruch zum Geiereck

Morgenwäsche

Morgendehnung

Aussicht

Toni Lenz Hütte

Aufbruch zum Geiereck

Thomas Eder Steig

mit Treppen und Tunnels

gesichert

am Berghang

gut angelegt

Thomas Eder Steig

mit Treppen und Tunnels

gesichert

am Berghang

gut angelegt

steile Treppen

abenteuerliche Wegführung

Ausblick

wenig zu sehen

glitschige Holztreppe

steile Treppen

abenteuerliche Wegführung

Ausblick

wenig zu sehen

glitschige Holztreppe

Sonne

über den Wolken

hoch zur

Blauer Eisenhut

Querfelsen

Sonne

über den Wolken

hoch zur

Blauer Eisenhut

Querfelsen

Gams

Salzburger Hochthron

Dohlenhimmel

Bergdohlen 1

Bergdohlen 2

Gams

Salzburger Hochthron

Dohlenhimmel

Bergdohlen 1

Bergdohlen 2

Bergdohlen 3

Bergdohlen 4

Tagestouristen

auf der Höhe

Glocken unscharf

Bergdohlen 3

Bergdohlen 4

Tagestouristen

auf der Höhe

Glocken unscharf

Glocken scharf

Glockenfels

auf zum

Geiereck

Kommunikation total

Glocken scharf

Glockenfels

auf zum

Geiereck

Kommunikation total

Blick zur

Abschlußrast

QB im Profil

Wir sind ohne Siemens

Aber abwärts

Blick zur

Abschlußrast

QB im Profil

Wir sind ohne Siemens

Aber abwärts

in der Gondel

Salzburg

Kunst am Weg 1

Kunst am Weg 2

Alpenveilchen

in der Gondel

Salzburg

Kunst am Weg 1

Kunst am Weg 2

Alpenveilchen

Berchtesgadener Ache

ein wenig QB

Die Sonne

Springkraut an der Ache

zurück am Zollturm

Berchtesgadener Ache

ein wenig QB

Die Sonne

Springkraut an der Ache

zurück am Zollturm

zurück am Parkplatz

Kaffeerast

zurück am Parkplatz

Kaffeerast

[QuerbeetFreizeit] [Wer sind wir] [Was machen wir] [Berichte-Auswahl 08] [Bilder/Berichte 09] [Bilder/Berichte10] [Bilder/Berichte 11] [Osternohe] [Runenhof] [Lauf] [Schwandorf] [Venedig] [Leutzdorf] [Thalmässing] [Märzenbecher] [Hüttenbach] [Sulzbach] [Pilgerwanderung] [Israel] [Walberla] [Ludwigskanal] [Mühlenradtour] [Pettensiedel] [Höhenglücksteig] [Würgau] [Leienfels] [Rothaarsteig] [Rothaarsteig2] [Berch 2011] [Bibart] [Weser] [Grenzenlos] [Leienfels 2] [Untersberg] [Termine] [Tagebuch] [Links] [Kontakt] [Gästebuch] [Vorträge] [QBL-intern] [QBB-Intern] [BI Dechsendorf]