QUERBEET AKTIV

  QUERBEET BEWEGT

                                                                                    QUERBEET FREIZEIT

 

 

 

Radtour: „Durchs Wiesethtal ins Fränkische Seenland“

44_Staudamm 2

 

10 QuerbeetlerInnen (i.W. “Innen”) radelten bei sommerlichen Temperaturen von Dombühl aus ins Fränkische Seenland.
Von Bahnhof in Dombühl dem Startpunkt der Tour fuhren wir zunächst nach Weinberg wo sich der Ursprung der Wieseth befindet. Von hier aus folgten wir dem Wiesethtal-Radweg bis zur Mündung in die Altmühl. Dieser Weg führt auf überwiegend verkehrsarmen Ortsverbindungsstraßen und Wald-/Feldwegen durch eine abwechslungsreiche Landschaft. Zunächst ist der Verlauf noch etwas hügelig, wird aber zur Altmühl hin immer flacher. Die beiden größeren Orte in diesem Teil sind Wieseth und Bechhofen an der Heide.
Weiter ging es entlang der Altmühl zum Altmühlsee wo wir einen kurzen Spaziergang zur Vogelinsel machten. Um unseren Mineralhaushalt wieder zu ergänzen gingen wir in Muhr am See auf Suche nach einem geeigneten Gasthaus. Dank Apollonias „Spürnase“ fanden wir einen schön angelegten Biergarten mit freundlicher Bedienung. Frisch gestärkt ging es dann weiter am Ufer entlang bis nach Gunzenhausen. Parallel zum Überleiter erreichten wir bald den Kleinen Brombachsee, Igelsbachsee und den großen Brombachsee. Nach einer Bade und Kaffeepause ging es am nord-östlichen Ufer weiter bis zum Sperrdamm. Da wir bis zur Zugabfahrt in Pleinfeld noch fast eine Stunde Zeit hatten, nutzten wir die Gelegenheit für eine letzte Einkehr und Erfrischungsbad.

Das Wetter meinte es auch gut mit uns. Bei Ankunft in Dombühl war es noch leicht bewölkt und die Temperaturen durch nächtlichen Regen etwas abgefrischt. Dies war genau richtig für die eine oder andere Steigung am Anfang. Gegen Mittag wurde es dann immer sonniger und wärmer. Da aber ein permanenter Wind blies, war es doch recht angenehm zu fahren. Unterwegs gab es auch immer wieder Möglichkeiten um sich abzukühlen und zu erfrischen.

Tour Daten:

19.06.2012, 10 Teilnehmer, 83 km, 100 Hm